Wie funktioniert die Betriebsauswertung?

Der Unternehmensreport ermöglicht eine detaillierte Betriebsauswertung mit der Option, sämtliche Einnahmen und Ausgaben bis zum Einzelbeleg einzusehen. Daneben können Betriebsauswertungen im Monats- und Jahresvergleich erstellt werden, in denen per Mausklick zwischen Soll- und Ist-Betrachtung gewechselt werden kann.

 

So funktioniert es:

Mache Dir vorher über deine Einnahmen und Ausgaben Gedanken und lege entsprechende Kategorien an. Wenn Du einen Beleg oder eine Zahlung erfasst, kannst Du die entsprechende Kategorie zuordnen. Dieser Betrag taucht ab sofort in der Betriebsauswertung auf.

Tipp:
Wenn nur bestimmte Kategorien in der Betriebsauswertung  auftauchen sollen (z.B. ohne Kategorien , die sog. Anlagegüter enthalten, die in einer Betriebsauswertung nur bedingt berücksichtigt werden sollten, siehe auch hier) , können die einzelnen Kategorienzeilen angeklickt werden (1) . Dann oben rechts auf Filtern (2) klicken. Eine Mehrfachauswahl erfolgt duch haten der Command-Taste (Mac) oder STRG-Tase (PC).

Wenn Du auf einen Betrag klickst, siehst Du sofort, welche Rechnungen sich dahinter verbergen.

Wenn Du Dir Deine Betriebsauswertung grafisch anzeigen lassen willst, klicke einfach auf den Doppelpfeil rechts unten (siehe Screenshot).

Betriebsauswertung2b.jpg

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.
Powered by Zendesk